Benefizturnier unter dem Motto „Gemeinsam stark sein!“

tl_files/img/netzwerk/Turnierbild2019.jpg

 

Leutenbach/Winnenden
Verlosung eines Trikots des 1. FC Heidenheim und der SG Sonnenhof Großaspach


Bald ist es wieder soweit. In der Leutenbacher Sporthalle treffen sich Firmenteams und Hobbymannschaften, sowie Jugend- und Schülerteams zum gemeinsamen Kick für den guten Zweck. Was 2010 begann ist inzwischen zu einem etablierten Fußballturnier geworden. Die Spielerinnen und Spieler freuen sich auf das etwas andere Event, bei dem falscher Ehrgeiz fehl am Platz ist. Dort ist viel mehr, wie auch in unserer Gesellschaft, das Fairplay und der gute Umgang mit- und untereinander gefragt.

Der Förderverein der Stiftung gegen Gewalt an Schulen e.V. lädt dazu am Samstag, 1. Februar und Sonntag, 2. Februar 2020 in die Leutenbacher  Sporthalle "Ob den Gärten" ein.  Das Besondere im Regelwerk der Veranstaltung - der so genannte Frauenbonus- hat sich bewährt. Tore des weiblichen Geschlechts zählen doppelt und es muss immer eine Spielerin auf dem Spielfeld sein.
Los geht es am Samstag ab 12.00 Uhr mit einem Turnier für Hobby- und Betriebsmannschaften.
Seit 2016 gibt es sogar einen Wanderpokal, gesponsert von der Firma Handel aus Backnang. Außerdem bereichert das Team der Rems-Murr Bürgermeister erneut das Benefizturnier. Die weiteste Anreise aus dem Süden werden 2 Blitzschutzfirmen aus Bayern haben.

Am Sonntag treten dann beim Schüler-Cup die Jugendlichen aus den Klassenstufen 5-7 gegeneinander an.  Schulteams nicht nur aus der Region um Winnenden wurden herzlich dazu eingeladen ab 11.30 Uhr den Fairplay-Gedanken hoch zu halten. Hierzu reist extra aus Bayern eine reine Schülerinnen-Mannschaft an.

„Das Turniermotto, wie auch unser Vereinsmotto lautet: Gemeinsam stark sein! Und auch nur gemeinsam können wir die Stiftung unterstützen, damit diese die wichtigen Projekte für unsere Kinder und Jugendliche an Schulen und in der Gesellschaft durchführen kann. Für ein besseres Miteinander und den gegenseitigen Respekt untereinander“, so Fördervereinsvorstand Tobias Sellmaier. Der Eintritt ist natürlich frei. Für das leibliche Wohl zu familiären Preisen und einen reibungslosen Turnierablauf an beiden Tagen sorgen die Mitglieder des Fördervereins. Einer dieser Mitglieder ist hierbei der Bezirksvorsitzende des Württembergischen Fußballverbandes Rems-Murr, Patrick Künzer, der als Stadionsprecher wie gewohnt die Spiele mitreißend für die Zuschauer in der Halle kommentieren wird.

 

EINTRITT FREI

Der Eintritt zum Benfizturnier ist natürlich frei!!! Einfach vorbeikommen, zuschauen und Spaß haben. Spenden für die Stiftung sind herzlich willkommen!

 

Hobby- und Betriebsmannschaften

[TURNIERBEDINGUNGEN]

[SPIELPLAN SAMSTAG]

Teilnehmende Mannschaften:

  • H.P. Kaysser GmbH + Co. KG
  • Härer Formenbau Lorch
  • Karsch Blitzschutztechnik, Burtenbach (Bayern)
  • Blitzschutz Däumling GmbH
  • Jeutter IN.VIVO Physiotherapie
  • Iteos
  • ACONEXT Stuttgart GmbH
  • Bürgermeister-Auswahl Rems-Murr
  • Berufskleidung Lochmann
  • Uhlsport
  • Korber Löwen
  • Förderverein der Stiftung

 

Schüler-Cup

[TURNIERBEDINGUNGEN]

Die Schüler-Teams:

  • Schulzentrum Rudersberg I
  • Schulzentrum Rudersberg II
  • Albertville-Realschule Winnenden I
  • Albertville Realschule Team II
  • Mindeltalschulen Jettingen-Scheppach, Bayern

Auslosung Benefizturnier 2020

HERZLICHEN DANK!

tl_files/img/netzwerk/Benefiz_Sponsoren2020.jpg

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren und Unterstützer des Benefizturnieres!
#GEMEINSAM für die gute Sache!

Sie möchten mit Ihrer Firma auch den Förderverein der Stiftung gegen Gewalt an Schulen e.V. als Sponsor unterstützen? Egal, ob mit Werbebanner in der Halle, auf Facebook oder der Homepage und/oder als Sponsor für das Catering, die Preise oder für was auch immer!
Fragen Sie uns bitte per E-Mail an info@foerderverein-sggs.de

Herzlichen Dank!

Diese Firmen und Unterstützer sind bereits #gemeinsamstark:

ACONEXT
Berufskleidung Lochmann
Malteser im Rems-Murr-Kreis
Volksbank Stuttgart eG
Sportkreis Rems-Murr e.V. WLSB
uhlsport
Bloksma Engineering GmbH
Huober Brezel
Bäcker Maurer
Gino Karsch Blitzschutz
Münchner Immobiliengesellschaft
Blitzschutz Däumling GmbH
Härer Formenbau
hc
Intersport Hettich
1. FC Heidenheim 1846 e. V.
SG Sonnenhof Grossaspach
Partyrent.com
Wirtshaus Zur Alten Schmiede Stuttgart
Mcarena Schorndorf
Bottwartaler Winzer
EdgarHandel
Jeutter IN VIVO Physio und Sport
Pfennigwerth Frischdienst GmbH
FSV Weiler zum Stein
Kerler Kommunikation
SusanneStirm
Gemeinde Leutenbach
Patrick Künzer
Ramon Kruse
Antonio Agazio
Sellmaier Design

 

Wir gedenken der Opfer

Am Montag, 11. März begehen wir gemeinsam den 10. Gedenktag

tl_files/img/netzwerk/GedenkanzeigeStiftung_2019_farbig_D_GB.jpg

 

Und so red ich mit dir wie immer
So als ob es wie früher wär
So als hätten wir jede Menge Zeit
Ich spür dich ganz nah hier bei mir
Kann deine Stimme im Wind hören
Und wenn es regnet, weiß ich, dass du manchmal weinst
Bis die Sonne scheint, bis sie wieder scheint

(Aus einem Song von den Toten Hosen)

Im Gedenken an die Opfer
des Amoklaufes in Winnenden und Wendlingen
am 11. März 2009

And still I talk to you like I used to
As if it was like it used to be
As if we had plenty of time
I can feel you close to me
Can hear your voice in the wind
And when it rains I know that every now and then you’re crying
Until the sun shines, ‘til it shines again

(From a song of the  Toten Hosen)

In memory of the victims
of the shootings in
Winnenden and Wendlingen
on 11th March 2009

 

 

tl_files/img/netzwerk/Gedenken2019_Winnenden_Internet.jpg

 

GEDENKEN am 11. März 2019 in Winnenden

9:30
Menschenkette zwischen ARS und der Gedenkstätte (Mahnmal) im Stadtgarten

9:33
Gemeinsames Gedenken an der öffentlichen Gedenkstätte (nähere Infos in der Grafik unter diesem Text)

10:00
Verlesung des Grußwortes von Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler durch Herrn Schulleiter Sven Kubick in der Alten Kelter
und
Übergabe des Buches zum SaVe-Projekt der Stiftung an die Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann in der Alten Kelter

10:00-12:00
Gedenken und Gespräche in der Aula der ARS

10:15
Gottesdienst in der Schlosskirche Winnenden unter Mitwirkung der ökumenischen Schulgemeinschaft der ARS

ab 12:30
Zusammentreffen der Angehörigen der Opfer, der Wegbegleiter und Freunde der Stiftung in der Alten Kelter.
Gespräche und Gedankenaustausch, Bewirtung (Imbiss und Getränke)

18:30
Gottesdienst in der Peterskirche, Weiler zum Stein

19:00
Gottesdienst in der Kirche St.Karl Borromäus, Winnenden

20:00
Lichterkette vom Marktbrunnen zur Schule (veranstaltet vom Jugendgemeinderat)

 

 

tl_files/img/netzwerk/Programm_Stadtgarten_11032019.jpg